Закажите звонок

Отправить
×

Спасибо!

Ваша заявка успешно отправлена. В ближайшее время с Вами свяжется наш специалист.
×

List of publications for

×

The European Journal of Literature and Linguistics, Issue 2/2016

Besonderheiten der lexikalisch-semantischen Ebene der Sprachpersönlichkeit

DOI: https://doi.org/10.29013/EJLL-16-2-51-54

Pages: 51 - 54

Authors: Adjabi Y.

Abstract: Die Sprache war oft ein nötiges Mittel gegenseitigen Verständnisses während des interkulturellen Kommunikationsprozesses. Jedes Individuum stellt manche Sprachmerkmale vor, die seine Sprachpersönlichkeit nachweisen.

Keywords: Individuum, interkulturell, Kommunikation, Sprache, Sprachpersönlichkeit, Verständnis

Bibliography:
1. Abdel-Qadir G. Spatzenmilch und Teufelsdreck. Berlin. – 1999. – S. 10.
2. Fischer H. Dieter, Uperpmann H.: Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft. München, 1987. – S. 81.
3. Fishman J. Soziologie der Sprache: Eine interdisziplinäre sozialwissenschaftliche Betrachtung der Sprache. Max
Hueber Verlag. München, 1975. – S. 15.
4. Günthner S. Diskursstrategien in der interkulturellen Kommunikation. Analyse der Gespräche. Tübingen, 1993. –
S. 119.
5. Knapp K. Interkulturelle Kommunikation. – Gerd Antos Verlag. Tübingen, 2007. – S. 70.
6. Neuner G. Lerner orientierte Wortschatzauswahl und –Vermittlung//Deutsch als Fremdsprache. Berlin, 1991. –
S. 2,76–83.
7. Storch G. Deutsch als Fremdsprache: eine Didaktik. Stuttgart,2011. – S. 23.
8. Veith W. Soziolinguistik: ein Arbeitsbuch mit Kontrollfragen und Antworten. Tübingen, 2002. – S. 31.